Systemische Supervision

Supervision ist ein Beratungsformat, um mit Einzelpersonen oder Gruppen das berufliche Handeln zu reflektieren.​ Dabei wird darauf geachtet, dass in der Supervision eine beobachtende Position ähnlich der Vogelperspektive eingenommen werden kann, um u.a. folgende Themen zu bearbeiten:

  • Entscheidungssituationen

  • scheinbare Ausweglosigkeit

  • Rollen- und Aufgabenunklarheiten

  • Konfliktsituationen

Im psychosozialen Berufsumfeld wird häufiger von Supervision gesprochen, während in der Wirtschaft eher ein Coaching in Anspruch genommen wird. Der Inhalt dieser beiden Formate kann sehr ähnlich oder gleich sein.

Wie in der untenstehenden Visualisierung ersichtlich, liegt der Fokus auf der Schnittmenge zwischen dem Beruf, der Organisation und der Person.

Inhalt angelehnt an Heidi Neumann-Wirsig (2016)

IMG_8347_edited.jpg
IMG_8558[1].JPG